Aktuelle Projekte

Hotelprojekt in Gosau (OÖ)

Hochwasserschutz Aistdamm (OÖ)

RHV Mondsee (OÖ)

A5 Nordautobahn/BL4 in NÖ

Stabilisierung Aushub Koralmtunnel (KTN)

Umfahrung Langenstein (OÖ)

 

Bautechnische Zulassung für Cinerit

Vom Österreichischen Institut für Bautechnik wurde am 20.05.2015 die Bautechnische Zulassung für Cinerit erteilt. Damit wurde bestätigt, dass...

...Weiter

 

 

Produktstatus für Cinerit

Cinerit erhält für die meisten Anwendungen als Stabilisierungsmittel lt. §6 AWG den generellen Produktstatus.
Für die in der generellen Feststellung ausgenommenen Verwendungen, z.B im Hochwasserschutz, können durch den Auftragnehmer bzw. durch die EEVG weiterhin Einzelfallbeurteilungen durchgeführt werden.

Wie wirkt Cinerit®?

Durch den hohen Anteil hochwertiger Füllstoffe wie Kaolin oder Kreide in den Papierreststoffen entsteht bei der Verbrennung eine sehr feinkörnige, kalkreiche Flugasche mit hoher Alkalität, die Cinerit® ideale hydraulische Eigenschaften verleiht.
 
Der hohe Calciumoxidanteil und die große Reaktionsoberfläche sind die Hauptursache für die gute Wirksamkeit von Cinerit® bei der Bodenstabilisierung.