Cinerit Vorteile

Die Vorteile von Cinerit®

Zeit Ev1
(MN/m²)
Ev2
(MN/m²)
Ev2/Ev1
(MN/m²)
Evd
(MN/m²)
2 Stunden 16,1 42,5 2,64  – 
1 Tag 27,1 62,5 2,31  – 
4 Tage 75 150 2,0 90,73
ZeitEv1 (MN/m²)Ev2 (MN/m²)Ev2/ev1 (MN/m²)Evd (MN/m²)
2 Stunden16,142,52,64 -
1 Tag27,162,52,31 -
4 Tage751502,090,73

INNOVATIVE BODENVERDICHTUNG
Durch die hohe Feinkörnigkeit zeigt Cinerit® eine sehr hohe Reaktionsfähigkeit, die zu erstaunlichen Stabilisierungsergebnissen führt.

Testergebnisse
Eine Fräsmaschine bringt in 2 Lagen Lösslehm in einer Lagenstärke von ca. je 0,3 m (verdichteter Zustand) Aschemengen von ca. 12 kg/m², 27kg/m² sowie 40 kg/m² ein. Alle Lagen werden mittels einer Schauffußwalze (8t) verdichtet: einmal dynamisch mit geringer Amplitude und einmal statisch. Nach ca. 2 Stunden, anschließend nach einem Tag und zuletzt nach 4 Tagen wird mittels statischer Lastplatte die Elastizität gemessen. So wird die Zunahme der Verdichtung in den entsprechenden Zeiträumen ermittelt.

Tabelle: Versuchsfeld Flugfeld mit 12 kg /m² je 0,3 m Lagenstärke

Es zeigt sich, dass der 4-Tageswert des Elastizitätsmoduls bei der geringsten Zugabemenge (12 kg/m²) einen Wert von 75 MN/m² erreicht und damit bereits deutlich über dem geforderten Wert (15 MN/m²) liegt.

ÖKOLOGISCHE VORTEILE
50% weniger CO2-Verbrauch

Wer etwas verwendet, das es ohnehin schon gibt, sorgt für einen kleineren CO2-Fußabdruck: Nachdem Cinerit® im Gegensatz zu herkömmlichen Stabilisierungsmitteln wie zB Kalk nicht gesondert produziert werden muss, gilt die Stabilisierung als solche als CO2-neutral. Im Vergleich zum Einsatz mit Kalk kann pro Tonne Cinerit® ca. eine Tonne an COeingespart werden. Wenn das nicht ein schwerwiegendes Argument ist…!

KOSTENEFFIZIENZ

Kreisläufe haben an sich, dass sie vielerlei Vorteile bieten. Bei Cinerit® geht’s nicht nur um Nachhaltigkeit im Bezug auf Umweltschutz. Wirtschaftlich ist der Einsatz von Cinerit® ebenso nachhaltig: Die niedrigen Produktionskosten von Cinerit®, die bei der Verbrennung in der Kreislaufwirtschaft entstehen, werden direkt an unsere Kunden weitergegeben. Erfragen Sie die aktuellen Preise – der kosteneffiziente Einsatz von Cinerit® als Stabilisierungsmittel wird Sie auch über ökologische Aspekte hinaus überzeugen!

NACHHALTIGE KREISLAUFWIRTSCHAFT

Altpapier ist einer der Grundstoffe für neues Papier. Papier kann jedoch nur in etwa sieben Mal wiederverwendet werden. Die Reststoffe der Fasern beider Papierfabriken in der Stadtgemeinde Laakirchen, die nicht mehr für den klassischen Papierrecyclingvorgang in Frage kommen, werden zu Cinerit® und finden so eine komplett neue Bestimmung in der Wiederverwertung.